Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für die KAWAG-Netze

Ludwigsburger Kreiszeitung, 09. Mai 2018 Presseartikel

Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für die KAWAG-Netze

In ihrer Gesellschafterversammlung im Benninger Rathaus zogen die Vertreter der 22 beteiligten Kommunen aus den Landkreisen Heilbronn, Ludwigsburg und Rems-Murr, des Neckar-Elektrizitätsverbands
positive Bilanz für das vergangene Jahr.
Auf rund 49 Millionen Euro ist die Bilanzsumme angestiegen und damit um etwa vier Millionen Euro höher als im Vorjahr, heißt es in einer Mitteilung der Kawag-Netze.
Der Jahresüberschuss der beiden operativ tätigen Gesellschaften der Kawag-Netze überstieg erstmals eine Million Euro.
Dank des positiven Geschäftsjahres konnten Bernd Bordon, Bürgermeister der Gemeinde Untereisesheim und Aufsichtsratsvorsitzender der Kawag- Gesellschaft, sowie Klaus Zenth, Bürgermeister der Gemeinde Abstatt und
Aufsichtsratsvorsitzender der Kawag-Netze-Gesellschaft, auch in diesem Jahr die maximal zulässigen Renditen von 5,5 Prozent und 8 Prozent für die kommunalen Gesellschafter verkünden.

Die Investitionen in die Stromverteilnetze stiegen um gut 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf über 4,5 Millionen Euro an. Bürgermeister Bernhard Bühler, neues Aufsichtsratsmitglied für
die Gemeinde Oppenweiler, freut sich: „Durch diese Investitionen werden Erhalt, Ausbau und Digitalisierung der kommunal kon-trollierten Netze kontinuierlich fortgesetzt.“
Die beiden Geschäftsführer, Mario Dürr betonten, dass für 2018 Investitionen insbesondere in die Digitalisierung und Verstärkung der Netze von rund sechs Millionen Euro geplant seien.
Die Kawag-Netze teilen sich in ein GmbH- und AG-Modell auf.
Für das GmbH-Modell hat sich unter anderem die Gemeinde Affalterbach entschieden.
Im AG-Modell haben sich unter anderem Benningen, Erdmannhausen, Großbottwar, Hessigheim, Oberstenfeld und Pleidelsheim zusammengeschlossen.
Die Netzgesel lschaften haben die Stromnetze erworben und verpachten sie

(red) Urheberinformation: (c) Ludwigsburger Kreiszeitung
© PMG Presse-Monitor GmbH 1 / 25
(NEV) und der Süwag Energie AG eine
(NEV) und Thomas Ruoff (Süwag), zum Betrieb