OEW erwerben Anteile am EnBW Windpark Buchholz

Schwäbische Zeitung, 14. Februrar 2019 Presseartikel

OEW erwerben Anteile am EnBW Windpark Buchholz

Ravensburg (BZ). Die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) und der Neckar-Elektrizitätsverband
(NEV) bauen ihr Engagement im Bereich Erneuerbare Energien weiter aus. Wie die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke
mitteilen, erwarben die beiden kommunalen Zweckverbände und EnBW-Anteilseigner jeweils 24,95 Prozent am EnBW Windpark
Buchholz III. Er liegt laut Mitteilung auf dem Gebiet der Gemeinden Buchholz (Aller) sowie Marklendorf
im niedersächsischen Heidekreis und ging im Herbst 2017 in Betrieb. Die vier Vestas-V126-Anlagen leisten gut 13 Megawatt und erzeugten im
ersten vollen Betriebsjahr 2018 über 32 Millionen Kilowattstunden. Damit lassen sich fast 10 000 Durchschnittshaushalte
versorgen und rund 15 000 Tonnen CO2 vermeiden.